xm² berlin  
 

Wohnung kaufen in Berlin

Ob zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage, Berlin gilt nach wie vor als deutscher Top-Standort für Wohnimmobilien. In den Krisen der letzten Jahre haben sich gerade Wohnimmobilien in Berlin als besonders resistent erwiesen.

Im Jahr 2023 haben in Berlin nach vorläufigen Zahlen des GAA 11.734 (-17% zum VJ) Eigentumswohnungen und davon 1.283 Eigentumswohnungen aus dem Neubau, den Eigentümer gewechselt. Die durchschnittlichen Kaufpreise zeigen sich dabei für Verkäufe in neu erstellten Wohnanlagen im Mittel bei 7.813 €/m² Wohnfläche (-2% zum VJ) und aus dem Bestand bei 5.363 €/m² Wohnfläche (-5% zum VJ) recht stabil.

  • Auge Lupe Logo
  • Sie suchen schon länger
  • So doch nicht
  • Hochglanz mit Logo
  • so nich
  • Penthouse mit Logo
  • IMG_20220518_202024
  • City West bearb
  • IMG_20210909_110330
  • Parkanlage
  • Bad mit Firmenschriftzug
  • SZ mit Firmenschriftzug_1
  • Küche 3 mit Logo
  • bea_3309156_cm-a
  • Schlüsselübergabe Mann

Die durchschnittlichen Kaufpreise sind damit gegenüber dem Vorjahr zwar leicht gesunken, stagnieren jedoch im Verlauf des Jahres. Gerade für Interessenten und Investoren, ohne Orts- und Marktkenntnisse in Berlin ist es schwer möglich eine geeignete Immobilie mit weiterhin positiver Wertentwicklung zu erwerben. Wir empfehlen uns hier als lokaler verlässlicher Partner mit guten Verbindungen und exzellenten Orts- und Marktkenntnissen.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken beschäftigen eine Wohnung in Berlin zu kaufen und auf der Suche nach einem geeigneten Makler sind, haben wir hier unsere Top 7 warum auch Sie sich für uns entscheiden sollten:


  • die Auftragsbearbeitung erfolgt bei uns immer durch beruflich qualifizierte Immobilienkaufmänner und Immobilienkauffrauen
  • wir bieten Ihnen kalkulierte und gestaffelte Provisionsätze
  • wir sind ein lokaler Anbieter mit exzellenten Orts- und Marktkenntnissen
  • wir begleiten und organisieren für Sie Besichtigungen
  • wir geben Ihnen eine Einschätzung über den marktgerechten Preis Ihrer Wunschimmobilie
  • wir beraten Sie bei Preis- und Vertragsverhandlungen
  • sie erhalten ein außerordentliches Kündigungsrecht

Wir suchen und finden Ihre Wunschimmobilie. Profitieren Sie von unseren Verbindungen, Erfahrungen und unserer Expertise!

Konditionen Suchauftrag (gültig ab 01.06.2024)

Beim Suchauftrag handelt es sich um eine einseitige Interessenvertretung zugunsten des Käufers. Sie als potenzieller Käufer beauftragen uns mit der Suche nach einem passenden Objekt. Kommt ein Kaufvertrag zustande, zahlen Sie als der Käufer die vertraglich vereinbarte Provision an uns. Maßgebliche Berechnungsgrundlage für die Provision ist der zwischen Verkäufer und Käufer rechtswirksam im Kaufvertrag vereinbarte Kaufpreis. Ist die Angebotsseite ebenfalls durch einen Makler vertreten, hat dieser auch einen Provisionsanspruch (in der Regel 3,57 % inkl. 19% MwSt. wenn Sie als Privatperson kaufen). Weitere Voraussetzung für unseren Provisionsanspruch ist, dass uns das Ihnen angebotene Objekt nicht bereits vor Erhalt Ihrer Suchanfrage bekannt war. Wir dürfen Ihnen also keine Objekte aus unserem Bestand benennen.  Für Interessenten die uns einen Suchauftrag erteilt haben, kann es also deshalb trotzdem sinnvoll sein sich mit den Suchkriterien in unserem Interessentenregister einzutragen, um auch von Objekten zu erfahren mit dessen Vermarktung wir bereits beauftragt sind oder noch beauftragt werden.

Maklergebühr Suchauftrag als Prozentsatz vom Kaufpreis inklusive 19% Mehrwertsteuer:

                                                                 (ein Anwendungsbeispiel dazu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.)

Tip: Falls Sie noch keine Erfahrungen als Wohnungseigentümer gemacht haben, und oder mit den Feinheiten des Wohnungseigentumsgesetz nicht vertraut sind, sollten Sie sich unsere Rubrik ´´Wohneigentum, eine Einführung´´ unbedingt ansehen. Hier geben wir Ihnen wertvolle Einblicke in die Grundlagen und den Aufbau einer Wohnungseigentümergemeinschaft und worauf Sie beim Wohnungskauf achten sollten.


Kontakt

kostenfreie Erstberatung

Rückrufservice

Interessentenregister

Wohneigentum, eine Einführung


Anwendungsbeispiel Provision:

Sie suchen eine Drei-Zimmer Wohnung in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf und beauftragen uns mit der Suche nach Ihren Vorgaben. Wir haben x Besichtigungen für Sie organisiert und etwas passendes für Sie gefunden. Die Bedingungen sind für Sie in Ordnung und man einigt sich auf einen Kaufpreis in Höhe von 372.000 Euro. Es kommt zur Kaufvertragsunterzeichnung beim Notar. Die vereinbarte Maklerprovision in Höhe von 5,90%  ist eine erfolgsabhängige Provision, die nun fällig wird und sich wie das folgende Beispiel zeigt, berechnet:


Die Provision und die Steuer

Unter  bestimmten  Bedingungen  können  Sie als Käufer eine  Maklerprovision  steuerlich geltend machen.

Verkauf innerhalb der Spekulationsfrist: Wenn Sie das Objekt innerhalb der gesetzlichen Spekulationsfrist von zehn Jahren veräußern, unterliegt ein Veräußerungsgewinn der Steuerpflicht. Den von Ihnen zu tragenden Teil der Maklerprovision dürfen Sie dabei als Werbungskosten vom Gewinn abziehen. Dadurch wird Ihre Steuerlast geringer. Die Abzugsmöglichkeit besteht allerdings nur, wenn Sie einen steuerpflichtigen Spekulationsgewinn erzielen, nicht dagegen bei gewinnbringender Veräußerung nach Ablauf der Zehn-Jahres-Frist, denn dieser Vorgang ist dann steuerfrei.

Bei anschließender Vermietung: Falls Sie eine Immobilie kaufen und anschließend vermieten, ist die von Ihnen getragene Maklercourtage Teil der sogenannten Anschaffungsnebenkosten des Objektes. Sie dürfen zusammen mit den eigentlichen Anschaffungskosten über die Zeit abgeschrieben werden und mindern so Ihre steuerpflichtigen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Wenn Sie das Objekt selbst bewohnen, haben Sie diese Möglichkeit nicht.

Als Gewerbetreibende wie z.B. Bauträger, Immobilienentwickler oder Fonds können Sie die Maklerkosten gewinnmindernd ansetzten.

 

vielen Dank für Ihr Interesse an xm² berlin. Bitte empfehlen Sie uns weiter!!!